Über uns

HEIDI NIEDERLECHNER
Hebamme von ganzem Herzen

Hebamme seit 1999, lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern im steirischen Nestelbach/Graz

Seit ich mich erinnern kann, wollte ich Hebamme werden. Ich vermute, das lag unter anderem daran, dass meine Mutter ihre Schwangerschaften, Geburten und vor allem auch die liebevolle Betreuung im Wochenbett sehr positiv erlebt hat und uns Kindern oft davon erzählte.
1996 habe ich mich daher entschieden, die Ausbildung zur Hebamme an der Hebammenakademie Graz zu beginnen. Eine Entscheidung, die bis heute mein Leben bereichert! Nach Absolvierung der Akademie 1999 durfte ich in den nachfolgenden Jahren viele wertvolle Erfahrungen auf den Geburtsstationen unterschiedlicher Krankenhäuser (LKH Feldbach, LKH Wagna, LKH Hartberg) sammeln.

2007 erblickte schließlich meine Tochter Rosa das Licht der Welt und zwei Jahre später kam mein Sohn Gabriel zur Welt. Aufgrund meiner eigenen schönen Geburtserfahrungen und der vielen Jahre in der Geburtshilfe erfüllte ich mir schließlich meinen Herzenswunsch und machte mich selbstständig.

Inzwischen blicke ich auf viele erlebnisreiche Jahre als Hebamme zurück, in denen ich Frauen und ihre Familien während der Schwangerschaft, Geburt und des Wochenbetts begleiten durfte. Und ich freue mich auf eine ebenso erlebnisreiche Zukunft mit vielen wunderschönen Geburten!

Meine Zusatzausbildungen

  • Traditionelle Hebammenkunst bei Barbara Kosfeld (D)
  • Akupunktur-Ausbildung bei Dr. Christoph Sellner (A)
  • Geburtsvorbereitung und Rückbildung bei Angela Heller (D)

PIA ENGLERT
Hebamme mit Herz

Hebamme seit 2012, lebt mit ihrem Mann und Sohn in Graz

Der Wunsch, Hebamme zu werden, wurde erstmals in mir geweckt, als ich bei einer Geburt dabei sein durfte. Die Kräfte, die damals zu spüren waren, sind einfach überwältigend.
Von diesem Augenblick an wollte ich Hebamme werden. Vorher schloss ich jedoch mein Diplom zur Gesundheits- und Krankenpflegerin ab und begann danach 2009 mein Studium zur Hebamme an der FH Joanneum in Graz. Nach meinem Abschluss 2012 sammelte ich wertvolle Erfahrungen auf den Geburtsstationen verschiedener Krankenhäuser (LKH Voitsberg, LKH Wolfsberg, Privatklinik Graz Ragnitz). Nach der Schließung der Geburtsstation des LKH Voitsberg wagte ich auch den Schritt in die Freiberuflichkeit (Hebammenzentrum Voitsberg) und betreute mit meinen Kolleginnen Frauen während der Schwangerschaft, zu Geburtsbeginn und im Wochenbett.
Die freiberufliche Arbeit ist für mich eine große Bereicherung, da man die Möglichkeit hat, eine so intensive Zeit mit den werdenden Eltern zu verbringen und sie einen kurzen Weg zu ihrem Glück begleiten zu dürfen. 2017 habe ich schließlich (im Beisein der lieben Heidi) einen Sohn zur Welt gebracht. Meine Schwangerschaft und die Geburt verlief wunderschön und problemlos, wofür ich sehr dankbar bin.
Ich lebe mit meiner Familie in Graz. Auf meine zukünftige Zusammenarbeit mit Heidi und Martina und die Arbeit als Beleghebamme freue ich mich sehr.

Meine Zusatzausbildungen

  • Akupunktur bei Dr.Römer
  • K-Taping
  • Basisseminar Stillen
  • Laser-Therapie

PETRA HÖDL
Hebamme aus Leidenschaft

Hebamme seit 2005, lebt mit ihrem Mann und der jüngsten Tochter in Nestelbach bei Graz.

Ich hatte schon sehr früh den Wunsch Hebamme zu werden. Vorher schloss ich die Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik ab. Da ich dann aber knapp nach der Matura mit meinem Mann sehr jung Mitte 1994 unsere erste Tochter Sarah bekam und zweieinhalb Jahre später Anfang 1997 unseren Sohn Marco, musste ich erstmals meine Pläne auf Eis legen und arbeitete fünf Jahre lang als Kleinkindpädagogin in einem Kindergarten. Aber das Erlebnis meiner Geburten lies meinen Wunsch diesen schönen Beruf zu ergreifen nur noch stärker werden und so absolvierte ich von 2002 bis 2005 die Hebammenakademie in Graz.

Nach meinem Abschluss begann ich im Oktober 2005 im LKH Leoben zu arbeiten. Dort sammelte ich bis Juli 2018 wertvolle Erfahrungen im Kreißsaal, auf der Ambulanz, auf der Wochenbettstation und im Kinderzimmer. Im Jahr 2010, nach der Geburt unserer jüngsten Tochter Lenia, wagte ich dann schließlich den Schritt in die Freiberuflichkeit und begann in der Nachsorge zu arbeiten und Geburtsvorbereitungskurse in verschiedenen Institutionen wie im Elternberatungszentrum Fernitz, im Eltern – Kind – Zentrum  Gleisdorf und im Hebammenzentrum Graz zu halten.

Anfang 2018 entschied ich mich dann dazu ganz in die Selbstständigkeit zu wechseln und als Beleghebamme zu arbeiten. Diesen Schritt bereue ich in keinster Weise, denn es ist unglaublich schön in einem Team zu arbeiten und Familien auf dem Weg vom Beginn ihrer Schwangerschaft bis zur Geburt und auch im Wochenbett begleiten und unterstützen zu dürfen und mit ihnen ein Stück dieses wundervollen Abenteuers zu teilen.


Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Weitere Informationen unter "Datenschutzerklärung"
Einverstanden